ForumF Newsletter 16. Mai 2019
 
Forum-F
Das Forum für die Finanzbranche und ihre Partner. In Kooperation mit
Finanz-Marketing Verband
 

,Recommender‘ signalisiert mehr Kundenzufriedenheit
Die harte Marketing-Währung ist wieder vergeben: Bei der FMVÖ-Recommender-Gala 2019 in Wien wurde zum 13. Mal der FMVÖ-Recommender-Award in acht Kategorien verliehen. Die Auszeichnung würdigt Banken und Versicherungen mit der höchsten Weiterempfehlungsbereitschaft ihrer Kunden. Generelles Signal: Die Kundenzufriedenheit steigt bei Banken und Versicherungen. ForumF präsentiert alle Preisträger.
Weiterlesen

FMA: Finanzmarkt ,stabil und widerstandsfähig‘
FMA-Vorstandsduo Helmut Ettl und Klaus Kumpfmüller: Sechs Aufsichtsschwerpunkte: Stärkung der Kapitalbasis der Unternehmen, aktives Management der Digitalisierung, Ausbau des kollektiven Verbraucherschutzes, Weiterentwicklung der Governance und internen Kontrollsysteme, Erweiterung der präventiven Krisenmanagementinstrumente sowie Prävention der Geldwäsche.
© Dieter Steinbach
FMA: Finanzmarkt ,stabil und widerstandsfähig‘
Das Zeugnis für die aktuelle Beschaffenheit des Finanzmarktes in Österreich fällt auch unter dem gestrengen Auge der FMA positiv aus. „Die Regulierungs- und Aufsichtsmaßnahmen greifen, der österreichische Finanzmarkt ist heute stabil und widerstandsfähig aufgestellt“, fassen die FMA–Vorstände Helmut Ettl und Klaus Kumpfmüller im Jahresbericht 2018 zusammen.
Weiterlesen

Stephansdom: Cashless für den Orgelhimmel
500 Euro zum Einstand für das Cashless-Spendenterminal im Stephansdom: Peter Böhler (Schelhammer & Schattera), Dompfarrer Toni Faber, Roland Sorke (Diebold Nixdorf), Günter Geyer (Verein "Unser Stephansdom").
© kathpress / Pernsteiner
Stephansdom: Cashless für den Orgelhimmel
Cashless hält nun auch Einzug in die Kirche: Ab sofort ist im zentralen Wiener Wahrzeichen, dem Stephansdom, bargeldloses Spenden möglich. Der Spendenkiosk, finanziert vom Bankhaus Schelhammer und Schattera – in Zusammenarbeit mit Diebold Nixdorf – befindet sich im Eingangsbereich des Doms.
Weiterlesen

Erste Group steigert Nettogewinn um 12 %
Andreas Treichl, Vorstandsvorsitzender der Erste Group Bank AG: Ausblick 2019 - Für die Kernmärkte der Erste Group in CEE wird für 2019 ein reales BIP-Wachstum von etwa 3 % erwartet sowie für Österreich von etwa 2 %.
© Erste Bank / Andi Bruckner
Erste Group steigert Nettogewinn um 12 %
Die Ertragslage der Erste Group setzt die Aufwärtsbewegung fort. Die gute CEE – Konjunktur, Kundenzuwächse sowie verbesserte Handels- und Provisionsergebnisse sind die Motoren der erfreulichen Gewinnentwicklung.
Weiterlesen
 
https://www.dieboldnixdorf.com/
 

GRAWE bleibt nachhaltig und konservativ
Dr. Othmar Ederer, Vorsitzender des Vorstands der GRAWE-Vermögensverwaltung und Mag. Klaus Scheitegel, Generaldirektor der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG: „Mit unserer konservativen und nachhaltigen Veranlagungsstrategie sorgen wir dafür, dass die uns anvertrauten Kundengelder sicher, aber gleichzeitig auch profitabel veranlagt werden.“
© GRAWE/Ralph König
GRAWE bleibt nachhaltig und konservativ
Seit ihrer Gründung vor über 190 Jahren verzeichnet die GRAWE ein nachhaltiges Wachstum. Im Geschäftsjahr 2018 stiegen die gesamten Prämieneinnahmen um 5,0 % auf 588,2 Millionen Euro. Das Prämienwachstum in der Schaden- und Unfallversicherung betrug 5,7 %, in der Lebensversicherung konnte ein Plus von 2,6 % verzeichnet werden.
Weiterlesen

BAWAG Group erwirbt BFL Leasing und Health AG
Anas Abuzaakouk, CEO der BAWAG Group: „Mit den Akquisitionen etabliert die BAWAG Group ihr Leasinggeschäft in Deutschland und steigt ins Factoring-Geschäft ein.“
© Robert Staudinger
BAWAG Group erwirbt BFL Leasing und Health AG
Die BAWAG Group gab vor Kurzem den erfolgreichen Vollzug des Erwerbs der EOS Health Honorarmanagement AG (Health AG) von der EOS Gruppe sowie der BFL Leasing GmbH von der BFL Gesellschaft des Bürofachhandels mbH & Co. KG bekannt. An dieser hält die VR-LEASING AG eine Mehrheitsbeteiligung.
Weiterlesen

Mit Gemeinwohlkonto neue Akzente setzen
Johannes Gutmann, Sonnentor, Dr. Hubert Pupeter, Geschäftsleiter Raiffeisenbank Gunskirchen und Gründer des Umweltcenters, Mag. Kristina Proksch, Leiterin Umweltcenter, DI Fritz Fessler, Vorstand Genossenschaft für Gemeinwohl, Mag. Christian Felber, Stellvertreter Aufsichtsratsvorsitz GfG: Langersehntes Gemeinwohlkonto für 5.000 Mitglieder der GfG.
© Genossenschaft für Gemeinwohl
Mit Gemeinwohlkonto neue Akzente setzen
Die Genossenschaft für Gemeinwohl (GfG) hat seit der Ablehnung der Erteilung einer Banklizenz durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) intensiv an einer Neuausrichtung gearbeitet. Mit der eigenen Plattform „Geldwirtschaft für Gemeinwohl“ setzt sie neben der Entwicklung lizenzfreier Aktivitäten nun verstärkt auf Kooperationen, um ethische Finanzdienstleistungen österreichweit anzubieten.
Weiterlesen

Volksbanken-Verbund steigert das Ergebnis
DI Gerald Fleischmann, Generaldirektor der VOLKSBANK WIEN AG: „Die positiven Ergebnisse zeigen deutlich, dass wir als Hausbank für Unternehmer und Private den richtigen Kurs eingeschlagen haben.“
© Robert Polster/POLSTERPICS.COM
Volksbanken-Verbund steigert das Ergebnis
Die Volksbanken blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück: Mit einem Wachstum des Kreditvolumens um knapp 6,0 % und einem Rückgang des Verwaltungsaufwands um 3,0 % auf 568,2 Millionen Euro, erwirtschaftete der Volksbanken-Verbund ein im Jahresvergleich um 88,36 % gestiegenes Ergebnis von 115,2 Millionen Euro (2017: 61,1 Millionen Euro).
Weiterlesen
 
https://www.horizont.at/speeddating/
 

VAV Classic-Tarif für die mobile Leidenschaft
© VAV
VAV Classic-Tarif für die mobile Leidenschaft
Die VAV Versicherung bringt mit dem neuen Classic-Tarif den optimalen Versicherungsschutz auf den Markt. Liebhaber von Oldtimern, Youngtimern und modernen Klassikern – von Autos über Traktoren bis hin zu Motorrädern – sind die Zielgruppe für individuelle Deckungsvarianten zu attraktiven Prämien.
Weiterlesen

R+V mit Deckungsoffensive für stationäre Maschinen
© industrieblick / stock.adobe.com
R+V mit Deckungsoffensive für stationäre Maschinen
Den stetig wachsenden Maschinenparks in Österreichs Produktionsunternehmen Rechnung tragend, stattet die R+V Österreich - Spezialversicherer für KMU-Risiken - die Versicherung stationärer Maschinen mit neuen Deckungsinhalten aus. Der neue, innovative Online-Rechner trifft die Vorauswahl und erleichtert Maklern die Beratung.
Weiterlesen

,Kommunalkredit Invest ist ein voller Erfolg‘
Anne Aubrunner, Head of Online Retail & Markets Sales, Kommunalkredit: „Wir setzen auf drei wichtige Kriterien für den Kunden: Attraktive Zinsen, eine kundenzentrierte Online-Plattform und die Verwendung der Einlagen für zukunftssichernde Infrastrukturprojekte.“
© Felix Wagner
,Kommunalkredit Invest ist ein voller Erfolg‘
Die Kommunalkredit Austria hat nun seit eineinhalb Jahren unter dem Namen Kommunalkredit Invest ein Online Spar-Angebot für Privatkunden am Markt. ForumF sprach über diese Produktinnovation und die Reaktionen des Marktes darauf mit Anne Aubrunner, Head of Online Retail & Markets Sales.
Weiterlesen

Helvetia analysiert die heimische ,Jungfamilie‘
Werner Panhauser, Helvetia Vorstand Marketing & Vertrieb, Christina Matzka, Geschäftsführerin Markt- und Meinungsforschungsinstitut Triple M, Thomas Neusiedler, Vorstand für Schaden-Unfall Helvetia Österreich: Helvetia-Studie zur Vorsorge bei Österreichischen Jungfamilien – „Fast drei Viertel der Jungfamilien legen im Durchschnitt 155 Euro pro Monat zur Seite.“
© Helvetia
Helvetia analysiert die heimische ,Jungfamilie‘
Mutter, Vater, 1,5 Kinder unter 14 Jahren auf 129 m2 Wohnfläche mit 1,6 Autos sowie 1,8 Urlaubsreisen pro Jahr: Das ist die - rein - statistisch definierte, durchschnittliche „Jungfamilie“ in Österreich laut einer repräsentativen Helvetia-Studie. Familien mit jungen Kindern sind gut versichert: Sie besitzen 4,2 Polizzen, 70 Prozent davon im Bereich Zukunftsvorsorge.
Weiterlesen

Wiener Börse als ,Ferrari‘ unter den Handelssystemen
Christoph Boschan, CEO, und Heimo Scheuch, Aufsichtsratspräsident der Wiener Börse: Aktuell liegt das Verhältnis von Marktkapitalisierung zum BIP in Österreich bei 36,4 Prozent, während der EU-Durchschnitt bei 69,4 Prozent hält.
© Wiener Börse / APA-Fotoservice/Tanzer
Wiener Börse als ,Ferrari‘ unter den Handelssystemen
Auch die Wiener Börse zieht Bilanz: Sie konnte 2018/2019 ihre Position als führender Handels- und Listingplatz für österreichische Unternehmen festigen. Zu den neuen Initiativen zählen beispielsweise der Launch des KMU-Segments direct market plus und die Verlängerung des Kurszettels. Die Marktkapitalisierung ist allerdings noch kräftig ausbaufähig.
Weiterlesen

ForumF-Kommentar: Wovon nicht die Rede war
Der Wahlkampf zum Urnengang für ein neues EU–Parlament geht dem Ende zu. Ja, wir werden am 26. Mai zur Wahl gehen! Die inhaltlichen Auseinandersetzungen zwischen dem durchaus pluralistischen Kandidaten–Angebot waren intensiv, eine Unzahl von medialen Konfrontationen substituierte einen Teil der nicht so üppigen Werbebudgets der politischen Parteien. Aber einiges blieb ausdrücklich ungesagt. Schade… .
Weiterlesen
 
Medieninhaber: Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H., Brunner Feldstraße 45, 2380 Perchtoldsdorf,
www.manstein.at, Tel.: +43/1/866 48-0, Fax: +43/1/866 48-100, E-Mail: office@manstein.at,
Firmenbuchnummer: FN 62661 z, Firmenbuchgericht: Landesgericht Wiener Neustadt, UID-Nummer: ATU14936907
Herausgeber: Mag. Dagmar Lang, MBA, 2380 Perchtoldsdorf, Brunner Feldstraße 45 und
Peter Neubauer, Donau-City-Straße 6, 1220 Wien.
Impressum
Diese E-Mail wurde an die E-Mail-Adresse ###USER_email### versendet.
Newsletter abbestellen