ForumF Newsletter 28. Juni 2018
 
Forum-F
Das Forum für die Finanzbranche und ihre Partner. In Kooperation mit
Finanz-Marketing Verband
 

Die Generali Arena der Austria wird cashless
© FK Austria
Die Generali Arena der Austria wird cashless
Nach zwei Jahren Umbau steht Mitte Juli die feierliche Wiedereröffnung der Generali Arena der Wiener „Veilchen“ an. Neben den baulichen Neuerungen bei Tribünen und Rasen hat sich auch technologisch einiges getan. Ab sofort bezahlen die Besucher bevorzugt mit ihren Maestro Bankomatkarten und Mastercard Kreditkarten.
Weiterlesen

BAWAG belohnt Wertpapier-Einsteiger
Markus Gremmel, Bereichsleiter für Marketing und Produkte bei der BAWAG P.S.K.: „Wir warten nicht auf die EZB“.
© BAWAG P.S.K.
BAWAG belohnt Wertpapier-Einsteiger
Österreichs Haushalte zählen zu den disziplinierten Sparern in Europa, sind aber nur zu einem geringen Teil in Investmentfonds veranlagt, wie alle internationalen Vergleiche zeigen. Um für Kunden Anreize zu schaffen, mehr Ausgewogenheit in ihre Veranlagung zu bringen, setzt die BAWAG P.S.K. neue Akzente: Die AnlageKombi, eine Kombination von KapitalSparbuch und gleichzeitiger Veranlagung in ausgewählte Wertpapiere, bietet für den KapitalSparbuch-Teil die hierzulande aktuell beste Verzinsung.
Weiterlesen

Die EZB startet den Einstieg in den Ausstieg
OeNB Gouverneur Ewald Nowotny & Vize-Gouverneur Andreas Ittner: Die Anleihekäufe der Notenbank sollen beendet werden, die EZB-Leitzinsen werden mindestens über den Sommer 2019 auf ihrem aktuellen Niveau bleiben.
© OeNB
Die EZB startet den Einstieg in den Ausstieg
Der globale Aufschwung hält an, ist Ewald Nowotny, Nationalbankgouverneur, überzeugt. Im Rahmen einer Aktuellen Aussprache im Finanzausschuss des Nationalrates berichtete Nowotny gemeinsam mit Vize-Gouverneur Andreas Ittner über die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen sowie geld- und währungspolitische Maßnahmen. Die EZB starte den Ausstieg aus den Anleihekäufen.
Weiterlesen

Surgebright ist „Start-up des Jahres“
„Wir freuen uns, Oberösterreich würdig vertreten zu haben“, so Lukas Pastl, Co-Founder von Surgebright. Das Start-up will sich zunächst noch auf den DACH-Markt konzentrieren, aber: „Wir strecken bereits unsere Fühler Richtung USA und Asien aus“, verriet Pastl, der ein Preisgeld in der Höhe von 10.000 Euro, einen Startplatz beim Casting für die Puls4-Start-up-Show „2 Minuten 2 Millionen“, ein PR-Paket in der Höhe von 10.000 Euro bei Trending Topics sowie einen Platz bei der exklusiven Startup Executive Academy 2018 von Silicon Castles in Salzburg erhält.
© David Bitzan
Surgebright ist „Start-up des Jahres“
Erste Bank und Sparkassen, Trending Topics, WKO-Gründerservice und Puls4 riefen im Rahmen der #glaubandich-Challenge zu Österreichs größtem Start-up-Wettbewerb des Jahres 2018 auf. „Fast 300 Start-ups haben sich mit wirklich coolen Ideen, echten Problemlösungen und besonders innovativen Dienstleistungen beworben“, freut sich Thomas Schaufler, Privatkundenvorstand der Erste Bank über den Ansturm auf die #glaubandich-Challenge.
Weiterlesen
 
https://www.dieboldnixdorf.com/
 

Eine Brücke aus den Banken zum Handel
Ansgar Steden, Leiter des Banking-Geschäfts für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Diebold Nixdorf: „Mit dieser Partnerschaft können wir die Attraktivität der Mobile Banking Apps und deren Nutzungsfrequenz deutlich steigern und schaffen eine Verbindung zwischen Banken und Handelsunternehmen."
© Diebold Nixdorf
Eine Brücke aus den Banken zum Handel
Diebold Nixdorf, einer der weltweit führenden Anbieter für Connected Commerce, hat dieser Tage eine strategische Partnerschaft mit Rezolve Limited, dem innovativen Unternehmen für Mobile Engagement und Mobile Commerce, bekanntgegeben. Ziel dieser Kooperation ist es, die Mobile Apps der Banken um Lifestyle-orientierte Shopping-Services und innovative bargeldlose Zahlverfahren zu erweitern sowie eine digitale Brücke aus der Welt der Banken in die Welt des Handels zu schlagen.
Weiterlesen

HVB Garant Anleihe baut auf Wasser
Markus Kosche, Vertriebsleiter Privatkunden, Geschäftskunden und Freie Berufe der UniCredit Bank Austria, betont: „Mit der neuen Garant-Anleihe auf den Global Water Strategy Index‘ bieten wir Anlegern im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld eine interessante Anlagechance.“
© Bank Austria/UniCredit
HVB Garant Anleihe baut auf Wasser
Eine im wahrsten Sinne des Wortes liquide Investition: Die neue HVB Garant Anleihe auf „Global Water Strategy Index“ ist auf dem Markt. Mit dieser Garant-Anleihe setzen die Investoren auf den „Global Water Strategy Index“ und profitieren von der Chance, an einer positiven Entwicklung des Index zu 100 Prozent teilzunehmen . Es herrscht Kapitalsicherheit durch Rückzahlung zu mindestens 100 Prozent des Nennbetrags am Ende der Laufzeit.
Weiterlesen

UNIQA startet online einen KFZ–Rechner
© www.uniqa.at
UNIQA startet online einen KFZ–Rechner
480.000 Mal pro Jahr suchen Österreicher auf Google Informationen rund um das Thema Auto und Kfz-Versicherungen. Unternehmen, die kein online Angebot anbieten, scheinen bei den zahlreichen Suchen nicht auf und verpassen so die Chance diese Menschen als Kunden anzusprechen. UNIQA Österreich startete im Mai 2018 einen neuen Online-Kfz-Rechner. Mit diesem können Kunden mit nur zwei Angaben eine Kfz-Versicherungsprämie berechnen.
Weiterlesen

Schweizer BIZ übt Kritik an Bitcoin
© www.biz.org
Schweizer BIZ übt Kritik an Bitcoin
Bitcoin-Miner verbrauchen etwa so viel Strom wie die ganze Schweiz, während die Instabilität von Kryptowährungen im Handumdrehen zu einem vollständigen Wertverlust führen könnte. In einem aktuellen Bericht äußert die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) massive Kritik an Bitcoin und Co.
Weiterlesen
 
https://www.mastercard.at
 

Kommunalkredit zielt auf Privatkunden
© www.kommunalkreditinvest.at
Kommunalkredit zielt auf Privatkunden
Die Kommunalkredit Austria AG ist eine Spezialbank für Infrastrukturfinanzierungen. Doch jetzt kommt auch der Privatkunde ins Spiel: Die Bank bietet unter dem Namen KOMMUNALKREDIT INVEST auch Festgeld- und Tagesgeld-Anlagen für Privatkunden an. Geboten wird eine unter den aktuellen Zinsgegebenheiten respektable Verzinsung: Zum Beispiel für 3-Jahres-Festgeld 1,11 Prozent Zinsen jährlich. Ab einer Einlage von 10.000 Euro ist man dabei.
Weiterlesen

Wiener Börse ATX baut jetzt auf die Porr AG
© Wiener Börse
Wiener Börse ATX baut jetzt auf die Porr AG
Das Bauunternehmen PORR AG zog vor Kurzem in den ATX ein. Damit ist Österreichs ältestes börsennotiertes Unternehmen erstmals in seiner Börsengeschichte im Leitindex enthalten. Die Entscheidung über diese außerordentliche Index-Aufnahme folgt auf die Streichung des Immobilienunternehmens BUWOG AG aus dem ATX und anderen Indizes der Wiener Börse.
Weiterlesen

Allianz sieht BIP bei Plus 2,6 Prozent
Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz SE: „Das sind die stärksten Wachstumsraten seit dem Jahr2007!“
© Allianz
Allianz sieht BIP bei Plus 2,6 Prozent
„Die Binnennachfrage erweist sich weiter als sehr robust. Die Investitionen profitieren von der überdurchschnittlich hohen Kapazitätsauslastung in der Industrie und der Konsum von der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt“, kommentiert Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz SE, die wirtschaftliche Situation in Österreich. Die Phase der Hochkonjunktur setze sich weiter fort: Für 2018 mit einem realen BIP-Wachstum von 2,6 Prozent. Im kommenden Jahr erwartet der Allianz-Analyst real ein Plus von 2,1 Prozent. „Das sind die stärksten Wachstumsraten seit dem Jahr2007!“.
Weiterlesen

SEE Link und RBI: Strategische Partnerschaft
Attila Szalay-Berzeviczy, Leiter RBI Group Securities Services: „Die RBI ist sehr interessiert an der wachsenden Aktivität an den Börsen in Südosteuropa.“
© RBI
SEE Link und RBI: Strategische Partnerschaft
SEE Link, die gemeinsame Handelsplattform von derzeit sieben Börsen in Südosteuropa (SEE), will eine von der Raiffeisen Bank International (RBI) entwickelte innovative Lösung zur Abwicklung grenzüberschreitender Wertpapiergeschäfte einsetzen. Vertreter der Gründungsmitglieder der Plattform, der Zagreber Börse, der Bulgarischen Börse und der Mazedonischen Börse, sowie der in Skopje ansässigen SEE Link selbst unterzeichneten mit der RBI in Wien ein entsprechendes Memorandum of Understanding.
Weiterlesen

HYPO NOE: Peter Harold legt CEO-Funktion zurück
HYPO NOE Vorstandsvorsitzender, CEO, bis 20. November 2018: Peter Harold - „Nun ist es Zeit für eine neue Generation, als Mitarbeiter bleibe ich der HYPO NOE erhalten.“
© HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG
HYPO NOE: Peter Harold legt CEO-Funktion zurück
Der Aufsichtsrat der HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG hat vor Kurzem beschlossen, das Ersuchen von Peter Harold, seine Funktion als Generaldirektor per 30. November 2018 aus privaten Gründen zurückzulegen, anzunehmen. „Nun ist es Zeit für eine neue Generation, als Mitarbeiter bleibe ich der HYPO NOE erhalten", so Peter Harold.
Weiterlesen

ForumF-Kommentar: „Polizei schreibt auch nicht Gesetze“
Finanzminister Hartmut Löger will die Finanzmarkt-Aufsicht reformieren. Der exekutive Ansatz der FMA gehöre hinterfragt. In einem pointierten Interview mit der Donnerstag-Ausgabe der „Presse“ (28.06.) plädiert Löger für eine klare Trennung der Verantwortungsbereiche. „Die Polizei schreibt auch nicht die Gesetze, die sie dann vollzieht…“, so seine plakative Metapher.
Weiterlesen
 
Medieninhaber: Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H., Brunner Feldstraße 45, 2380 Perchtoldsdorf,
www.manstein.at, Tel.: +43/1/866 48-0, Fax: +43/1/866 48-100, E-Mail: office@manstein.at,
Firmenbuchnummer: FN 62661 z, Firmenbuchgericht: Landesgericht Wiener Neustadt, UID-Nummer: ATU14936907
Herausgeber: Mag. Dagmar Lang, MBA, 2380 Perchtoldsdorf, Brunner Feldstraße 45 und
Peter Neubauer, Donau-City-Straße 6, 1220 Wien.
Impressum
Diese E-Mail wurde an die E-Mail-Adresse ###USER_email### versendet.
Newsletter abbestellen