ForumF Newsletter 8. März 2018
 
 
Forum-F
Das Forum für die Finanzbranche und ihre Partner. In Kooperation mit
Finanz-Marketing Verband
 

Dividendenrenditen auf Höhenflug in Europa
Martin Bruckner, Vorstandsmitglied der Allianz Investmentbank AG und Chief Investment Officer der Allianz Gruppe in Österreich; Hans-Jörg Naumer, Head of Global Capital Markets Analysis and Thematic Research bei AllianzGI (GI – Global Investors); Jörg de Vries-Hippen, Aktienchef Europa von AllianzGI und Portfoliomanager des Fonds „Allianz European Equity Dividend“: „Entscheidend ist die individuelle Höhe der Dividende und wie ein Unternehmen die erwarteten Cash Flows in eine nachhaltige Dividendenpolitik übersetzen kann."
© Allianz (3)
Dividendenrenditen auf Höhenflug in Europa
Das erfreut die Anleger: Europäische Unternehmen werden heuer eine Rekordsumme von 323 Milliarden Euro ausschütten. Das sind rund 23 Milliarde Euro beziehungsweise 7,7 Prozent mehr als im Vorjahr, erwarten die Experten von Allianz Global Investors. Eine aktuelle Untersuchung, welche die Rendite von Dividenden und Unternehmens- und Staatsanleihen in 33 Staaten weltweit untersucht, zeigt, dass die Dividendenrendite in Europa schon seit Jahren mehr als zwei Prozentpunkte über der Rendite von 10-jährigen deutschen Bundesanleihen liegt.
Weiterlesen

Immer mehr Partner mit getrennten Konten
Bianca Schwabl, Anlageexpertin der Erste Bank & Karin Kiedler, Leiterin der Marktforschung der Erste Bank: „Der Bankberater ist Anlaufstelle Nummer eins.“
© Marlena König
Immer mehr Partner mit getrennten Konten
Knapp die Hälfte der in Beziehungen lebenden Österreicherinnen und Österreicher führt die Finanzen gemeinschaftlich. Finanzielle Entscheidungen werden mehrheitlich ebenso gemeinsam getroffen (67 Prozent). Doch die Harmonie trügt: Denn jedes zweite Paar streitet ums Geld. Ein Grund dafür ist die jeweilige, finanzielle Abhängigkeit vom Partner. Das gilt vor allem für Frauen.
Weiterlesen

VVO: Prämienwachstum 2017 eher bescheiden
VVO-Generalsekretär Prof. Dr. Louis Norman-Audenhove und VVO-Präsident KR Mag. Dr. Othmar Ederer: "Wir erwarten keine Sonderbehandlung!“
© VVO/APA-Fotoservice/Hautzinger
VVO: Prämienwachstum 2017 eher bescheiden
Die österreichische Versicherungswirtschaft verzeichnete im Jahr 2017 ein Wachstum der Prämieneinnahmen um 0,3 Prozent auf 17,1 Milliarden Euro: Die gesamten Versicherungsleistungen beliefen sich auf 14,2 Milliarden Euro – das ist ein Minus von 3,0 Prozent im Vergleich zu 2016. Nach vorläufigen Berechnungen des Versicherungsverbandes ergab sich im Geschäftsjahr 2017 in der Krankenversicherung und in der Schaden-Unfallversicherung ein Prämienwachstum, in der Lebensversicherung hingegen einen Rückgang der Prämienentwicklung. Das Gesamtprämienaufkommen dürfte 2018 um etwa 1,0 Prozent steigen.
Weiterlesen

Digitalisierung braucht Sensorium für IT-Risken
Cyber-Angriffe verzeichnen massive Steigerungsraten, aber auch direkte Angriffe auf Geldautomaten wie Sprengungen, Skimming oder Black Box-Angriffe als eine Art des Jackpottings nehmen zu. Das Bundeskriminalamt (BKA) sprach von gut 82.000 registrierten Fällen von Cyberkriminalität im Jahr 2016.
© Diebold Nixdorf
Digitalisierung braucht Sensorium für IT-Risken
Die Digitalisierung ist bei Banken und Sparkassen längst mehr als ein unumkehrbarer Trend. Online- und Mobile-Banking sorgen dafür, dass immer weniger Kunden Filialen aufsuchen. Dazu kommt ein allgemeiner Kostendruck durch Niedrigzinsumfeld und Margenverfall, auf den nicht selten mit Personalreduzierung und Filialschließungen reagiert wird. Neue Standorte werden fast ausschließlich als SB-Standorte im Container auf der grünen Wiese errichtet.
Weiterlesen
 
https://www.mastercard.at/
http://www.dieboldnixdorf.com/
 

Erste Group bilanziert in sehr guter Stimmung
Erste Group CEO Andreas Treichl: "Der Zinsanstieg hat Kreditwachstum nicht beeinträchtigt."
© Erste/Andi Bruckner
Erste Group bilanziert in sehr guter Stimmung
Die Sorgenfalten früherer Bilanzpräsentationen waren verschwunden. „Alle fühlen sich wohl“, so Erste Group CEO Andreas Treichl am Beginn seiner Jahres–Bilanzpressekonferenz für 2017. Der Mittelzufluss erreicht Spitzenwerte und die Kreditnachfrage ist voll angesprungen. Das Geschäftsmodell führt zu einer insgesamt „durchwegs positiven Entwicklung“, und das Engagement in den CEE–Märkten beflügelt die Performance auf Rekordniveau zusätzlich. Auch die Aktionäre sollen profitieren.
Weiterlesen

Mastercard: Hohe Bereitschaft für „Tap and Go“
Gerald Gruber, General Manager Mastercard Austria: "Die Zukunft des Bezahlens ist definitiv digital. Und zusammen mit Wearables spielen biometrische Verfahren zur Authentifizierung wie Fingerprint und Gesichtsscan eine immer größere Rolle."
© Mastercard
Mastercard: Hohe Bereitschaft für „Tap and Go“
Der überwältigende Erfolg von kontaktlosen Karten erhöht die Nachfrage nach tragbaren Bezahlmöglichkeiten. Neue Daten von Mastercard zeigen, dass ein Viertel (24 Prozent) der Europäer – das sind mehr als 175 Millionen Menschen - bereit ist, kontaktlos per „Tap and Go“ mit einer Smartwatch, einem Armband, einem Schlüsselanhänger oder anderen Wearables zu zahlen.
Weiterlesen

UNIQA steigert Pämie und Dividende
UNIQA CEO Andreas Brandstetter: Gesteigertes Ergebnis vor Steuern.
© UNIQA
UNIQA steigert Pämie und Dividende
Für die UNIQA war 2017 ein „robustes“ Jahr: Das Ergebnis ist gestiegen und die Aktionäre können sich über eine neuerlich leicht steigende Dividende freuen. Die verrechneten Konzernprämien sind um 4,9 Prozent auf 5.293,3 Millionen Euro gestiegen, die Kostenquote hat sich von 26,6 auf 25,0 Prozent verbessert. Die Combined Ratio konnte auf 97,5 Prozent gesenkt werden. Das Ergebnis vor Steuern ist um 7,4 Prozent auf 242,2 Millionen Euro gestiegen. Für das laufende Geschäftsjahr wird ein weiterer Anstieg des Vorsteuerergebnisses und der Dividende erwartet.
Weiterlesen

VAV: Die Ära Norbert Griesmayr geht zu Ende
Norbert Griesmayr, scheidender Vorstandsvorsitzender der VAV: Das Wachstum der VAV lag in seiner Ära seit 2000 deutlich über dem Markt.
© VAV
VAV: Die Ära Norbert Griesmayr geht zu Ende
Auf eigenen Wunsch beendet Dr. Norbert Griesmayr mit Ende März seine Vorstandstätigkeit bei der VAV. Ihm folgt Sven Rabe nach, bislang Finanzvorstand der VAV. Griesmayr ist seit dem Jahr 2000 Vorstandsvorsitzender und hat die VAV in diesen 18 Jahren sehr erfolgreich geführt. Ein eher selten gewordener Fall des fundierten „homo politicus“ in einer heimischen Vorstandsetage.
Weiterlesen

AT&S und FACC ziehen in den ATX ein
© www.wienerborse.at
AT&S und FACC ziehen in den ATX ein
Die jüngste Überprüfung der Zusammensetzung österreichischer Aktienindizes führt – unter Anwendung des Index-Regelwerkes – zu folgenden Wechseln: Der oberösterreichische Flugzeugkomponentenhersteller FACC AG wird erstmals in seiner Börsengeschichte in den österreichischen Leitindex ATX aufgenommen. Weiters rückt der weltweit führende Leiterplattenhersteller AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG wieder in den ATX auf. Der Zucker-, Stärke- & Fruchtkonzern AGRANA BETEILIGUNGS-AG und der internationale Lichtkonzern Zumtobel Group AG werden aus dem Leitindex ausscheiden.
Weiterlesen

Neue Allianz–Dame im Österreich-Vorstand
Dipl.-Kffr. Eva Meyer-Schipflinger ist künftig in Österreich für das Vorstandsressort Finanzen der Allianz Gruppe verantwortlich.
© Allianz
Neue Allianz–Dame im Österreich-Vorstand
Dipl.-Kffr. Eva Meyer-Schipflinger übernahm per 1. März 2018 das Vorstandsressort Finanzen der Allianz Gruppe in Österreich. Sie folgt damit Christina Franz, die ihre Karriere innerhalb der Allianz SE fortsetzt.
Weiterlesen

Maklervereinigungen liegen im Trend
Katja Meier-Pesti, Gründerin der Marktforschungsgesellschaft wissma: „Die ,klassische Leben‘ schafft keinen wirklichen Vermögenszuwachs mehr und verliert aufgrund der höheren Inflation an Attraktivität.“
© www.sebastianfreiler.com
Maklervereinigungen liegen im Trend
Österreichs Versicherungsmakler setzen verstärkt auf Kooperationen mit Maklervereinigungen. Bereits 42 Prozent der rund 4000 heimischen Makler/innen haben sich einer Vereinigung angeschlossen und die Tendenz ist weiter steigend. Das geht aus dem aktuellen Trendbarometer der Marktforschungsgesellschaft wissma hervor, die im Auftrag des Österreichischen Versicherungsmaklerrings (ÖVM) jedes Jahr die Leistungen und Produkte der Versicherungsunternehmen bewerten.
Weiterlesen

ForumF-Kommentar: Brüssel warnt – ganz unpathetisch
Rechtzeitig zum Weltfrauentag am 8. März kamen warnende Stimmen aus Brüssel – gezielt an die Adresse Österreichs. Da war kein feministisches Pathos zu hören, sondern es geht um eine handfeste Armutswarnung. Die Verantwortlichen sind aufgefordert hierzulande ein Tabu–Thema endlich zur politischen Kenntnis zu nehmen: Ohne Pensionsreform für Frauen wird es nicht gehen, sagt Brüssel. Doch wann sagt es hierzulande ein Politiker?
Weiterlesen
 
Medieninhaber: Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H., Brunner Feldstraße 45, 2380 Perchtoldsdorf,
www.manstein.at, Tel.: +43/1/866 48-0, Fax: +43/1/866 48-100, E-Mail: office@manstein.at,
Firmenbuchnummer: FN 62661 z, Firmenbuchgericht: Landesgericht Wiener Neustadt, UID-Nummer: ATU14936907
Herausgeber: Mag. Dagmar Lang, MBA, 2380 Perchtoldsdorf, Brunner Feldstraße 45 und
Peter Neubauer, Julius Tandler Platz 3, 1090 Wien.
Impressum
Diese E-Mail wurde an die E-Mail-Adresse ###USER_email### versendet.
Newsletter abbestellen